Weg-Distel

Carduus acanthoides
Korbblütler (Asteraceae)


(Alle Credits und Rechte der Wikipedia-Quelle gelten)

Die Weg-Distel (Carduus acanthoides), auch Weg-Ringdistel und Bärenklauartige Distel genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ringdisteln (Carduus) innerhalb der Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae).

Beschreibung

Die Weg-Distel ist eine krautige zweijährige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 120 Zentimeter erreicht. Ihr Stängel ist dornig geflügelt und (fast) bis zur Spitze beblättert. Die herablaufenden Blätter sind tief fiederspaltig, grün, unterseits fast ganz kahl. Die Blattabschnitte besitzen 4 bis 7 Millimeter lange, derbe Dornen.

Die Blütenkörbchen stehen auf kurzen Blütenstandsschäften einzeln bis zu dritt, und weisen einen Durchmesser von 12 bis 25 Millimeter auf. Die Hülle ist eiförmig-kugelig und kaum behaart. Die mittleren Hüllblätter sind nicht eingeschnürt. Die Blütenkrone ist hellpurpurfarben. Die Blütezeit ist Juni bis September.

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 22.

Ökologie

Die Weg-Distel ist ein zweijähriger Hemikryptophyt, eine Pionierpflanze und ein Kulturbegleiter. Sie wird von Bienen und Hummeln bestäubt. Ihre Früchte werden durch den Wind verbreitet.

Vorkommen

Die Weg-Distel ist ein gemäßigt-kontinentales (bis submediterranes) Florenelement, das von Mittel- über Osteuropa bis zum Kaukasus, Vorderasien und China sowie südlich bis Nordgriechenland vorkommt. Die Art fehlt in Südwesteuropa. In Skandinavien und England kommt sie nur synanthrop vor. Außerdem ist sie in Nordamerika, Neuseeland, Argentinien und Uruguay ein Neophyt.

Die Weg-Distel kommt zerstreut in staudenreichen oder offenen Unkrautfluren, an Wegen, Schutt- und Verladeplätzen oder in Viehlägern vor. Sie wächst vorwiegend auf stickstoffreichen und meist basenreichen Boden in warmer Klimalage. Nach Ellenberg ist sie eine Volllichtpflanze und eine Verbandscharakterart der Wärmebedürftigen Distelgesellschaften (Onopordion acanthii).

Systematik

Die Erstveröffentlichung von Carduus acanthoides erfolgte 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum. Synonyme für Carduus acanthoides L. sind: Carduus camporum Boiss., Carduus fortior Klokov, Carduus martrinii Martrin-Donos, Carduus murfatlarii Nyár. & Prodan, Carduus polyacanthus Schreb., Carduus thessalus Boiss. & Heldr., Carduus velebiticus Borbás und Carduus medius subsp. martrinii (Martrin-Donos) Kazmi.

Man kann die folgenden Unterarten unterscheiden:

  • Carduus acanthoides subsp. acanthoides
  • Carduus acanthoides subsp. sintenisii Kazmi: Sie kommt nur in der Türkei vor.

Trivialnamen

Für die Weg-Distel bestehen bzw. bestanden, zum Teil auch nur regional, auch die weiteren deutschsprachigen Trivialnamen: Bärenklaudistel (Schlesien), Dästel (Siebenbürgen), Diessel (Ostfriesland), Dizeln (Göttingen) und Stickel (Ostfriesland).

Literatur

  • Siegmund Seybold (Hrsg.): Schmeil-Fitschen. Die Flora von Deutschland interaktiv. Sehen – Bestimmen – Wissen. Der Schlüssel zur Pflanzenwelt. CD-ROM, Version 2.0. Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2004, ISBN 3-494-01368-3. 
  • Ruprecht Düll, Herfried Kutzelnigg: Taschenlexikon der Pflanzen Deutschlands und angrenzender Länder. Die häufigsten mitteleuropäischen Arten im Porträt. 7., korrigierte und erweiterte Auflage. Quelle & Meyer, Wiebelsheim 2011, ISBN 978-3-494-01424-1. 
  • Oskar Sebald, Siegmund Seybold, Georg Philippi, Arno Wörz (Hrsg.): Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs. Band 6: Spezieller Teil (Spermatophyta, Unterklasse Asteridae): Valerianaceae bis Asteraceae. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1996, ISBN 3-8001-3343-1. 

Einzelnachweise

Weblinks

  • Weg-Distel. FloraWeb.de
  • Weg-Distel. In: BiolFlor, der Datenbank biologisch-ökologischer Merkmale der Flora von Deutschland.
  • Steckbrief und Verbreitungskarte für Bayern. In: Botanischer Informationsknoten Bayerns.
  • Carduus acanthoides L. In: Info Flora, dem nationalen Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora.
  • Verbreitung auf der Nordhalbkugel aus: Eric Hultén, Magnus Fries: Atlas of North European vascular plants. 1986, ISBN 3-87429-263-0 bei Den virtuella floran. (schwed.)
  • Thomas Meyer: Distel Datenblatt mit Bestimmungsschlüssel und Fotos bei Flora-de: Flora von Deutschland (alter Name der Webseite: Blumen in Schwaben)
  • Bilder bei biopix.dk Bilder.

Woher?

Familie(46)

WWW info


Weiter suchen
Größe Form Farbe Anordnung
Größe Form Farbe Anordnung
0 Ähnliche Arten (LA):
Spiny plumeless thistle
Langstekelige distel
Weg-Distel
Carduus acanthoides [L.]
Cardo branca-orsina
Carduus acanthoides [L.]
Carduus acanthoides [L.]
Carduus acanthoides [L.]
节毛飞廉




Laden Sie die APP herunter:

Informieren Sie Ihre Freunde



Eine E-Mail senden
Datenschutz-Richtlinie
© Copyright Nature-Guide Niederlande 2020 von RikenMon, sofern nicht anders angegeben.